Sonntag, 26. September 2021
  Dresden-Info  Kultur & Freizeit Brühlsche Terrasse
Kultur & Freizeit
Brühlsche Terrasse
Brühlsche Terrasse
01067 Dresden (Altstadt)
Liebevoll wird die Brühlsche Terrasse auch als „Balkon Europas“ bezeichnet. Sie erstreckt sich über eine Länge von etwa 500 Metern zwischen der Augustusbrücke und der heutigen Carolabrücke und wurde im 16. Jahrhundert als Teil der Dresdner Befestigungsanlagen errichtet.
Im 18. Jahrhundert wurde die Terrasse um die sogenannten „Brühlschen Herrlichkeiten“ (Galerie, Bibliothek, Belvedere, Palais und Gartenanlage) erweitert und verlor so ihren festungsartigen Charakter.
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Brühlsche Terrasse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ist sie als architektonisches Ensemble eine wichtige Sehenswürdigkeit der Stadt.
Verkehrsanbindung: Straßenbahnlinien 1, 2, 4 bis Haltestelle Altmarkt
Straßenbahnlinien 3, 7, 8, 9 bis Haltestelle Synagoge
Behindertengerecht: behindertengerechter Zugang in allen Bereichen
  Stand: 17.6.2021
Brühlsche Terrasse auf der Karte:
(Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Der Kartenausschnitt kann auch durch Ziehen mit der Maus bewegt werden.)
© 2007-2021 BSZ für Gastgewerbe Dresden "Ernst Lößnitzer"